Spanendes Projekt durften wir mit Architektenbüro “LFP-Architekten” in Schliengen verwirklichen. Die Aufgabe war eine Nachhallreduzierung in einer Schule. Für die Ausstattung der Räume wurden Schallabsorber in verschiedenen Petrolfarben als Farbakzente ausgewählt. Diese wurden dann fachmännisch an die Wände befestigt.

Für die Decke entschied sich der Kunden für Kreisabsorber im schlichten weiß. Durch die schlichte Variante konnte sichergestellt werden, dass die Deckenabsorber nicht zu stark auffallen, aber zusätzliche Absorptionsfläche bieten. Die Deckenabsorber wurden an der Decke verklebt. Insgesamt wurde durch den Einsatz der Akustikelemente ein deutlich besseres akustisches Ergebnis erzielt.